| Kontakt | Lageplan | EN | FR
Titelbild

Öffentlichkeit

zvg Nacht der Forschung 2014

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Wissenschaften. Erleben Sie ein buntes Feuerwerk an Attraktionen zum zuhören und mitreden, zum eintauchen und mitmachen und zum amüsieren und geniessen. Wir laden Sie herzlich ein zur Nacht der Forschung 2014 an der Universität Bern. Am 6. September im Hauptgebäude, der UniS und dem Haus der Exakten Wissenschaften. Eintritt frei.

Webzeitung «uniaktuell»

Neuster Artikel uniaktuell

Meteoriten lassen niemanden kalt

Der Traum, Wissenschaftler zu werden, begleitet Thomas Smith seit seiner Kindheit. Heute lebt er ihn: An der Uni Bern erforscht der Geochemiker Meteoriten und die geheimnisvolle kosmische Strahlung. «uniaktuell» stellt wöchentlich junge Forschende der Uni Bern vor – bis zur «Nacht der Forschung» am 6. September. 

Die «feinen Unterschiede» im Gehirn von Frühgeborenen

Ines Mürner-Lavanchy erforscht, wie sich frühgeborene Kinder respektive ihr Gehirn im Schulalter entwickeln. Die Doktorandin am Institut für Psychologie findet es spannend, dass die Unterschiede im Vergleich zu Termingeborenen nicht offensichtlich sind. 

Universität Bern | Hochschulstrasse 4 | CH-3012 Bern | +41 (0)31 631 81 11
© Universität Bern 14.08.2014 | Impressum